Phoenix // Film // Credits

Credits

Cast

Nelly Lenz … Nina Hoss
Johnny Lenz … Ronald Zehrfeld
Lene Winter … Nina Kunzendorf

Soldat an Brücke … Trystan Pütter
Arzt … Michael Maertens
Elisabeth … Imogen Kogge
Geiger … Felix Römer
Clubbesitzer … Uwe Preuss
Tänzerinnen … Valerie Koch, Eva Bay
Soldat im Club … Jeff Burrell
Junge Frau … Nikola Kastner
Der Mann … Max Hopp
Mitarbeiterin Zentralstelle … Megan Gay
Wirtin … Kirsten Block
Alfred … Frank Seppeler
Sigrid … Daniela Holtz
Monika … Kathrin Wehlisch
Walther … Michael Wenninger
Frederike … Claudia Geisler

Phoenix-Clubband … Tim Lorenz (Schlagzeug), Paul Kleber (Kontrabass), Ralf Denker (Gitarre), Valentin Gregor (Violine), Stefan Will (Piano)

 

CREW

Regie … Christian Petzold
Drehbuch … Christian Petzold
Mitarbeit … Harun Farocki
Nach Motiven des Romans
„Le retour des cendres“ von Hubert Monteilhet
© Editions Bernard de Fallois

Bild … Hans Fromm, bvk
Montage … Bettina Böhler
Szenenbild … K.D. Gruber
Kostümbild … Anette Guther
Casting … Simone Bär
Musik … Stefan Will
Sound Design … Dominik Schleier
Mischung … Martin Steyer
Originalton … Andreas Mücke-Niesytka
Maskenbild … Barbara Kreuzer, Alexandra Lebedynski
Oberbeleuchter … Christoph Dehmel-Osterloh
Produktionsleitung … Dorissa Berninger
Regieassistenz … Ires Jung

Kameraassistenz … Florian Trautwein
Materialassistenz … Matthias Börner
Steadicam … Matthias Biber
Best Boy … Florian Birch
Beleuchter … Daniel Lasius, Robert Schröder
Zusatzbeleuchter … Markus Grosse
Kamerabühne … Carsten Scharrmann
Szenenbildassistenz … Merlin Ortner
Set Dec … Christin Busse
Set Design … Francis »Kiko« Soeder
Motivsuche … Reinhild Blaschke
Außenrequisite … Andreas Horstmann
Innenrequisite … Jutta »Lilli« Erasin
Baubühne … Tobias Bergner, Christoph Klose, Andrej Koehn, Bertram Gauß, Udo Seitner, Ulrich Erdsiek, Bodo Slengard, Ole Voss
Maler … Thomas Fischer, Brita Hofmann, Siguna Wiehr, Sabine Hafenmayer,
Beatrice Wieczorek, Mieke Casal
Kostümrecherche … Anna Scholich
Garderobe & Patina … Chiara Steinbauer
Script und Continuity … Frédéric Moriette
2. Regieassistenz … Madita Selas
Montageassistenz … Karen Kramatschek
Choreograph … Roland Gawlik
Fotograf … Christian Schulz
Setpresse … Mike Bols
Musikberatung & Clearing …
Charlotte Goltermann, Tina Funk
Rechtsberatung … Oliver Castendyk
Produktionskoordination … Clarice de Castro
Produktionsassistenz … Miriam Zacheiß, Rilana Kubassa
1. Aufnahmeleitung … Matthias Ruppelt
Motivaufnahmeleitung … Barbara Pilling
Setaufnahmeleitung … Levke Palm
Filmgeschäftsführung … Katja Berott
Catering Café d’amour … Michael Foertsch, Daniel Marker, Denise Meinholz
Stunt … Rainer Werner, Armin Sauer
SFX … Björn Friese

 

Team Polen

Produktionskoordination … Sylwia Szczechowicz-Warszewska
Motivaufnahmeleitung Wroclaw … Grzegorz Turzanski
Motivaufnahmeleitung Legnica … Anna Borys
Szenenbild … Marek Warszewski
Swing Gang … Michał Pietrzak, Rafał Łojewski

Tonschnitt … Jochen Jezussek
Tonassistenz … Marco Krüger
Musikaufnahmen … Christoph Engelke
Geräuschemacher … Carsten Richter
Geräuschsynchronschnitt … Marcus Sujata
Geräuschsynchronatelier … Hanse Warns
Postproduction Facilities … The Post Republic
Post Production Supervisor … Tolke Palm, Michael Reuter
Colorist … Adam Inglis
VFX … Jean-Michel Boublil
DI-Engineer … Gregor Pfüller
Mischbetreuung … Thomas Kalbér
Titel … Saskia Rüter

Redaktion BR … Bettina Ricklefs
Redaktion WDR … Frank Tönsmann
Redaktion ARTE … Andreas Schreitmüller
Redaktion BR / ARTE … Hubert von Spreti, Monika Lobkowicz

Ausführende Produzenten … Jacek Gaczkowski, Piotr Strzelecki
Produzenten … Florian Koerner von Gustorf, Michael Weber

»SPEAK LOW«
Musik & Text: Kurt Weill und Ogden Nash
© KURT WEILL FOUNDATION FOR MUSIC INC
Aus dem Broadway Musical
»One Touch of Venus«
Published by TRO - Hampshire House Publishing Corp. (ASCAP) / Chappell & Co., Inc.
Mit freundlicher Genehmigung von Neue Welt Musikverlag GmbH & Co. KG /
Warner/Chappell Music Germany und TRO - Hampshire House Publishing Corp.
und DRG Records Incorporated
Gesungen von Nina Hoss
Originalaufnahme von Kurt Weill

»LARGO D-MOLL« Op. 3 Nr. 11
Antonio Vivaldi
»HAROLD EN ITALIE« Op. 16
Hector Berlioz
gespielt von Stefan Pintev

»JOHNNY (DU LUMP)«
Musik & Text: Holger Hiller
© copyright control
Mit freundlicher Genehmigung von Holger Hiller
Gesungen von Valerie Koch und Eva Bay

»TAG UND NACHT« (original »NIGHT AND DAY«)
Musik & Text: Cole Porter
Deutscher Text: Loraine Hillmann
© WB MUSIC CORP. (ASCAP)
Mit freundlicher Genehmigung von Neue Welt Musikverlag GmbH & Co. KG / Warner/Chappell Music Germany
gesungen von Valerie Koch und Eva Bay

»BERLIN IM LICHT«
Musik & Text: Kurt Weill
Mit freundlicher Genehmigung der
Universal Edition AG, Wien
gesungen von Valerie Koch und Eva Bay

Eine Produktion der SCHRAMM FILM Koerner & Weber
in Zusammenarbeit mit Tempus Film in Koproduktion mit Bayerischer Rundfunk, Westdeutscher Rundfunk, ARTE
Produktion gefördert durch Medienboard Berlin-Brandenburg, BKM – Kulturelle Filmförderung des Bundes,
Filmförderungsanstalt, Deutscher Filmförderfonds
Verleih gefördert durch Medienboard Berlin-Brandenburg und FFA

Weltvertrieb THE MATCH FACTORY
Im Verleih der Piffl Medien Gmbh

DE 2014, 98 min, 35mm/DCP, Cinemascope 1:2,35, 5.1 Ton

„Ein provokanter, furioser Film zwischen Melodram und Film Noir!“
„Nina Hoss ist eine Klasse für sich.“
„Meisterhaft gefilmt und gespielt … Nina Hoss in ihrer bisher großartigsten Rolle!“
„Ein atemberaubender Film … Nina Hoss ist sensationell!“
„Herzzerreißend und überaus sehenswert … Nina Hoss spielt mit einer Aufrichtigkeit, dass man fast nicht mehr von Spielen reden möchte.“
„Ein vielschichtiges Melodram, bis zum Zerreißen spannend, klug inszeniert und großartig gespielt von Ronald Zehrfeld und Nina Hoss.“
TrailerKinofinderSynopsisPressestimmenDirectors NoteFilmografienCreditsInterviewsMaking OfDownloads Artwork & TexteDownloads BilderDownloads Greta und StarksHomeKontakt & ImpressumPiffl-Newsletter • Pressebetreuung: www.hoehnepresse.de • Verleih: www.piffl-medien.de • Phoenix. Ein Film von Christian Petzold.